FSS Google.jpg

B

Mit dem B Führerschein darfst du Autos bis 3,5 t lenken. Du darfst sogar bis zu 8 Personen (abhängig vom Auto) mitnehmen und, wenn dann zu wenig Platz fürs Gepäck ist, darfst du sogar mit einem Anhänger fahren (Gewicht hängt u.a. vom KFZ ab).

BL

Der Unterschied zu B liegt nur in der Ausbildung, da du hier zusätzlich zu den Fahrstunden in deiner Fahrschule privat mind. 1000 km fahren musst. Du darfst aber nach bestandener Fahrprüfung dieselben Fahrzeuge fahren, wie wenn du die „Standard B“ Ausbildung gemacht hast.

L17

Bei der L17 Ausbildung musst du zusätzlich zu den Fahrstunden in der Fahrschule mind. 3000 km privat fahren. Der Vorteil dieser Ausbildung ist, dass du schon mit 17 Jahren den Führerschein erwerben darfst. Der kleine Nachteil – er gilt nur in Österreich, Deutschland, Dänemark, Großbritannien und Nordirland, solange du nicht 18 Jahre bist.